Kinderanhänger VS Kinderwagen, der ultimative Vergleich

Kinderanhänger

Im folgenden Artikel werden wir mit Ihnen Kinderfahrradanhänger und die klassischen Kinderwagen vergleichen. Wir schauen uns gemeinsam die wichtigsten Vor- und Nachteile, der jeweiligen Produkte an und werden diese gegenüberstellen. Am Ende des Artikels finden Sie unsere persönliche Meinung zu den beiden Alternativen.

Die Wahl der richtigen Kinderwagen

Bevor wir den Vergleich starten können, ist festzuhalten, dass Kinderwagen nicht gleich Kinderwagen ist. Es gibt qualitaiv erhebliche Unterschiede bei den einzellnen Modellen und ebenso hohe Preisabweichungen. Für unseren Vergleich verwenden wir qualitativ gute Kinderwagen, die sich zudem sehr hoher Beliebtheit erfreuen. Auf diese Weise kommt die folgende Wahl der passenden Kinderwagen zustande.

Vorteile eines Kinderwagens

Im ersten Schritt wollen wir die Vorteile eines Kinderwagens gegenüber eines Anhängers betrachten. Erster und aus unserer Sicht wichtigster Vorteil: Wenn Sie einen Kinderwagen benutzen, dann haben Sie Ihr Kind immer im Blick. Dass gibt einem ein sicheres Gefühl. Beim Kinderfahrradanhänger haben Sie das nur in der Funktion als Joggers.

Ein weiterer Vorteil des Kinderwagens ist die Lenkung. Diese Lenkung verläuft sehr kontrolliert und so kann ein Umkippen des Kinderwagens einfach verhindert werden. Das selbe gilt natürlich auch für den Kinderanhänger in der Joggerfunktion. Doch wenn Sie ihren Kinderanhänger mit einem Fahrrad benutzen, dann kann es dazu kommen, dass der Kinderfahrradanhänger umkippt, falls Sie zum Beispiel zu schnell in die Kurve fahren. Aber auch ungleichmäßig verteiltes Gewicht im Anhänger kann zum Umkippen führen.Das Kind ist durch den Überrollbügel und den Helm geschützt aber einen großen Schreck wird es in einem solchen Fall definitiv geben.

Durch die langsame Geschwindigkeit des KinderanhängerKinderwagens können sie wunderbar im Weg stehende Gegenstände ausweichen. Dies können Sie auch beim Jogger ganz einfach machen. Als Kinderanhänger hingegen ist es schwieriger Gegenständen, die im Weg sind auszuweichen, wegen der hohen Geschwindigkeit.

Vorteile des Kinderfahrradanhängers

Doch ein Kinderwagen bringt auch Nachteile mit sich bzw. ein Kinderfahrradanhänger Vorteile. So können Sie keine langen Strecken, in kurzer Zeit, hinter sich lassen. Sie sind an Ihre Schrittgeschwindigkeit gebunden und diese wird durch den Kinderwagen noch verlangsamt. Der Kinderfahrradanhänger hingegen schafft mit dem Fahrrad höhere Geschwindigkeiten und somit auch weitere Strecken. Dass ist ein sehr großer Vorteil, weil sie Familienausflüge unternehmen können.

Ein weiterer Nachteil des Kinderwagens ist, dass er nur wenige Funktionen bietet im Gegensatz zum Kinderfahrradanhänger. So können sie den Kinderanhänger, beispielsweise als Jogger benutzen. Einige Kinderwagen bieten diese Funktion auch aber in der Regel sind diese Wagen extrem teuer. Die Funktion Buggy dagegen bieten fast alle Fahrradanhänger und auch viele Kombi-Kinderwagen an.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass nicht alle Kinderwagen mit Luftreifen ausgestattet sind, dies beeinträchtigt die Federung des Wagens. Und manchmal hat man Probleme bei hohen Bordsteinkanten.  Bei Luftreifen, mit denen die meisten Kinderanhänger ausgestattet sind, kommt man hingegen ganz leicht über das Hindernis.

Fazit

Kinderwagen, wie auch Kinderfahrradanhänger haben beide ihre Vor- und Nachteile. Trotzdem ist unserer Meinung nach der Kinderfahrradanhänger die bessere Variante, denn er bietet einem eine Vielzahl an Möglichkeiten, die der normale Kinderwagen nicht hat. So können Sie den Kinderanhänger ganz einfach in Ihren Familienalltag intigrieren. Falls Sie einen Kinderanhänger kaufen möchten, dann schauen sie am besten bei diesem Artikel vorbei. Dort finden Sie hilfreiche Informationen und Tipps, die Sie vor dem Kauf eines Kinderanhängers beachten sollten.

Merken

Merken

Merken

Ein Kommentar zu “Kinderanhänger VS Kinderwagen, der ultimative Vergleich

  1. Pingback: Baby-Fahrradanhänger - Dass sollten Sie wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*